Lage

Zahlen u. Daten über Wallern an der Trattnach

Einwohner ca. 3000
Fläche 14,52 km2
Höhe 298 m

Erhöhte Gefahrenpotentiale durch:

  • Bundesstraße B137
  • Bundesstraße B134
  • Eisenbahnstrecke Wels-Passau
  • Eisenbahnstrecke Wels-Aschach
  • Zahlreiche Betriebe (insgesamt ca. 2000 Erwerbstätige)

Wallern an der Trattnach

Bezirk Grieskirchen, Oberösterreich

Pflichtbereich:

Einwohner 2.963 (01.01.2016)
Fläche 14,53 km2

Willkommen in Wallern

Wallern wurde erstmals 815 n.Chr. namentlich erwähnt und schon 200 Jahre früher von den Bajuwaren besiedelt. Die Menschen fanden bald heraus, dass in diesem Trattnachtal ein hervorragender fruchtbarer Ackerboden existiert.

Diese bäuerliche Kulturlandschaft besteht auch heute noch und man war immer darauf bedacht, die Natürlichkeit zwischen den beiden Hügelketten-der „Leit´n“ und dem „Hochholz“ – zu erhalten. Gepflegte Grünflächen und eine einzigartige Blumenschau haben dazu geführt, dass Wallern 1987 zum schönsten Blumendorf Oberösterreichs gekürt wurde.

 

Verbunden mit dem Wassererlebnispark „Aquapulco“ in Bad Schallerbach und dem Zoo Schmiding ist Wallern auch ein ideales Ziel für Tagesausflüge. Wandern, Reiten und Fischen garantieren eine abwechslungsreichen Urlaub.
Besonders interessant ist ein Besuch im Wallerer Heimatmuseum, in welchem bäuerliches Kulturgut präsentiert wird.

Die Nähe zu den Städten Wels und Linz mit deren kulturellem Angebot und die gute Erreichbarkeit vieler touristischer Attraktionen, wie die Grottenbahn mit dem Märchenkeller am Pöstlingberg, die Donauschifffahrt, das Agrarium in Steinerkirchen, usw. garantieren unvergessliche Urlaubserlebnisse.

Nähere Informationen:

http://www.oberoesterreich.at/wallern

http://www.wallern.ooe.gv.at/

http://de.wikipedia.org/wiki/Wallern_an_der_Trattnach