Brandverdacht Wohnhaus

“Brand Wohnhaus”, so der Alarmierungsauftrag am 02.03.2016 für die FF Wallern. Nach der Lageerkundung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, da es sich lediglich um einen Kaminbrand handelte. Der Kamin wurde mittels Wärmebildkamera überprüft und der zuständige Rauchfangkehrer alarmiert. So konnte nach ca. 30 min die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Die FF Wallern stand mit 24 Mann im Einsatz.